Preise und Auszeichnungen

Download

2003 Nominierung für den Alfréd-Radok-Preis (dramaturgisches Projekt, eine Inszenierung von Thomas Bernhards Stück Heldenplatz. Theater Dívadlo Na zábradlí, Regie: Juraj Nvota)

2005 Europäisches Festival des Debütromans in Kiel (Roman Dreht euch nicht um)

2007 Lenka-Reinerová-Stipendium für kreatives Schreiben in Wiesbaden, Deutschland (Literaturhaus Villa Clementine)

2007 Magnesia-Litera-Preis – die beste Prosa des Jahres (Roman Ein Herrlicher Flecken Erde)

2008 Stipendium für kreatives Schreiben in Berlin, Deutschland (Literarisches Colloquium Berlin)

2009 Magnesia-Litera-Preis – das beste Buch in der Kategorie Journalismus Dokumentarischer (Roman Tod, du wirst dich nicht fürchten: Die Geschichte über Petr Lébl)

2009 Nominierung für den Josef-Škvorecký-Preis (Roman Tod, du wirst dich nicht fürchten: Die Geschichte über Petr Lébl)

2009 Nominierung für den Angelus-Preis, Polen (Roman Ein Herrlicher Flecken Erde)

2010 Stipendium für kreatives Schreiben in Graz, Österreich (Kulturvermittlung Steiermark, Internationales Haus der Autoren Graz)

2011 Usedomer Literaturpreis (Roman Ein Herrlicher Flecken Erde). Laudatio: Hellmuth Karasek.

2011 Magnesia-Litera-Preis – die beste Übersetzung (Herta Müller:  Atemschaukel – Rozhoupaný dech)

2011 Nominierung für den Josef-Škvorecký-Preis (Roman Kobold)

2011 Stipendium für kreatives Schreiben Usedom (Ahlbeck, Ahlbecker Hof), Deutschland

2012 Jahrespreis des Verlags Mladá fronta für die Übersetzung eines Buches von Herta Müller Herztier (Srdce bestie)

2012 Georg-Dehio-Buchpreis, Deutschland (Roman Ein Herrlicher Flecken Erde). Laudatio: Andreas Kossert.

2012 Nominierung für den Das-Tschechische-Buch-Preis (Roman Kobold)

2012 Nominierung für den Preis für das beste Buch (für grafische Gestaltung), Internationale Buchmesse Frankfurt am Main (Roman Kobold)

2014 Stipendium für kreatives Schreiben in Škocjan, Slowenien

2014 Buch im Rahmen des Literaturereignisses des Jahres 2014 in den Lidové noviny vorgestellt(Roman Ein Beitrag zur Geschichte der Freude)

2015 Nominierung für die Das-Tschechische-Buch-Preis (Roman Ein Beitrag zur Geschichte der Freude)

2016 WALD Press AWARD – Preis für ein literarisches Werk, in dem er andere Möglichkeiten der Romanform auslotet und gleichzeitig kühn Tabuthemen zu den Schwächeren und Verletzlicheren eröffnet

2017 nominiert für die Kulturhuset Stadsteatern internationale Preis, Schweden

2017 Stadtschreiberin von Graz 2017/2018, Graz, Österreich

2019 Spycher: Literaturpreis Leuk, Schweitz (Roman Ein Beitrag zur Geschichte der Freude)

2019 H. C. Artmann-Literaturstipendiatin in Salzburg, Österreich (Roman Ein Beitrag zur Geschichte der Freude)

2019 Magnesia-Litera-Preis – Buch des Jahres (Roman Stunden aus Blei)

2020 Stipendium für kreatives Schreiben, Schriftstellerhaus in Tainan, Taiwan

2022 Literaturpreis des Landes Steiermark, Österreich (Roman Stunden aus Blei)

2022 Hörbuch des Jahres 2021: Beste Darstellerin Zuzana Slavíková für das Hörbuch Peníze od Hitlera (Ein herrlicher Flecken Erde)